Karate für Kinder und Erwachsene

Kurs: Karate für Kinder und Erwachsene

Ort: Turnhalle der Grundschule Poxdorf

Zeit: Freitag 15.30 - 16.45 Uhr

 

KARATE – RÜSTZEUG FÜR DAS TÄGLICHE LEBEN

 

Die freie Übersetzung des Wortes Karate bedeutet: „Weg der leeren Hand“. Also der Kampf ohne Waffen bzw. die Befreiung von negativen Gedanken. Das Ziel von Karate ist nicht nur die Fähigkeit der Selbstverteidigung, sondern auch die Steigerung von Selbstdisziplin und Konzentration. Karate bietet die Möglichkeit, die eigene Persönlichkeit zu steigern, zu entwickeln und zu entfalten. Die von uns unterrichtete (ursprüngliche) Form von Karate (Okinawate) hat ihren Ursprung auf den Ryūkyū-Inseln im japanischen Okinawa. Sie ist ein funktionierender Selbst-schutz aus dem Stand bis hin zur Bodenlage. Das Training ist ganzheitlich, d. h. der ganze Körper wird beansprucht und trainiert. Okinawate ist hart und kompromisslos. Ziel des Trainings ist das Erlernen von körperlichen und geistigen Fähigkeiten um, wenn notwendig, auch gesetzloser Gewalt gegenüber zu treten und diese zu überstehen. Gemeint ist damit harte, realistische Selbstverteidigung für jeden und damit das ideale Rüstzeug für das tägliche Leben.