Bier des Monats

Bier des Monats Dezember 2019 ist: Ott Export

 

Und weiter gehts mit dem "Bier des Monats". Für den Dezember haben sich die Verantwortlichen eine Brauerei aus dem Leinleitertal ausgesucht.

Neben "Kulmbacher Edelherb" und "Mönchshof Original", steht das Bier aus Oberleinleiter bei Heimspielen und weiteren Events im Sportheim zur Verfügung.

 

Das Ott-Export

Im Glas herrlich gold mit standhafter Blume. Der Duft ist malzig und schwer in der Süße, der Antrunk geht ebenfalls in diese Richtung. In der Mitte sehr würzig, das macht Vorfreude auf den Abgang. Die Süffigkeit kündigt sich beim Ott Export-Bier quasi an. Im Abgang eine herrliche Hopfenherbe, gefolgt von einem würzigen und feinherben Ende. Sehr guter Nachgeschmack der lange erhalten bleibt und auf jeden Fall Lust auf den nächsten Schluck macht.

 

In den nächsten vier Wochen könnt ihr kräftig probieren. Im Januar werden wir dann ein anderes "Bier des Monats" präsentieren. Welches wird noch bekannt gegeben. Bis dahin...

Bier des Monats November 2019 ist: Meister Vollbier

 

Es geht in die dritte Runde beim "Bier des Monats". Für den November haben sich die Verantwortlichen eine eher kleinere Brauerei aus der tiefsten Frankischen Schweiz ausgesucht.

Neben "Kulmbacher Edelherb" und "Mönchshof Original", steht das Bier aus Unterzaunsbach bei Heimspielen im Sportheim zur Verfügung.

 

Dunkles Vollbier

Auch das Vollbier der Brauerei Meister aus Unterzaunsbach ist ein dunkles Bier. Leider konnte man bei einem Blick auf die Homepage der Brauerei nicht viel über das Bier erfahren. Man kann nur Zitate aus den Rezesionen niederschreiben: "Ein Bier, das wie flüssiges dunkles Brot schmeckt." oder "Braukunst in Vollendung."

 

In den nächsten vier Wochen könnt ihr kräftig probieren. Im Dezember werden wir dann ein anderes "Bier des Monats" präsentieren. Welches wird noch bekannt gegeben. Bis dahin...

Bier des Monats Oktober 2019 ist: Krug Lager

 

Das "Bier des Monats" geht in eine weitere Runde. Nachdem das Neder Klassik im September sehr gut angenommen wurde, entschloss man sich für das Krug Lager. Neben "Kulmbacher Edelherb" und "Mönchshof Original", steht das Bier aus Breitenlesau bei Heimspielen im Sportheim zur Verfügung.

 

Dunkler Lagerbier

Ein besonderes dunkles Bier, das in einem speziellen Maischverfahren mit verschiedenen Spezialmalzen gebraut wird. Das Erfolgsrezept: das Bier wird zu einem Geschmack gebracht, nicht zu süß und nicht zu bitter, der allen Gästen von der Nordsee bis in den Süden schmeckt.
Es liegt mit einem Gesamtausstoßanteil von ca. 80 % ganz klar an der Spitze.
(ca. 5,0 % alc.)

 

In den nächsten vier Wochen könnt ihr kräftig probieren. Im November werden wir dann ein anderes "Bier des Monats" präsentieren. Welches wird noch bekannt gegeben. Bis dahin...

Bier des Monats September 2019 ist: Neder Klassik

 

Vor einigen Wochen starteten wir auf unserer Homepage eine Umfrage "Bier des Monats". Seit ein paar Tagen kann man ein weiteres Bier, nach "Kulmbacher Edelherb" und "Mönchshof Original", bei Heimspielen und im Sportheim testen.

Neder Klassik Hell 1554 schimpft sich das Gebräu und stammt aus einer der Forchheimer Brauereien.

Neder Kalssik Hell 1554 wird aus 3 verschiedenen Malzsorten gebraut, mit langer Reifung und milder, leicht ausgeprägter Hopfenbittere. Mundgefühl: Dezent spritzig, leichte Malz-Note mit weichem Abgang. Der perfekte Durstlöscher auf einer heißen Sommer Grill-Party. Alk.: 4,9% vol. (Beschreibung von der Brauerei)

 

In den nächsten vier Wochen könnt ihr kräftig probieren. Im Oktober werden wir dann ein anderes "Bier des Monats" präsentieren. Welches wird noch bekannt gegeben. Bis dahin...

Die Biersorten-Umfrage aus dem Gastrobereich ist abgeschlossen

Fast zwei Wochen lief die Umfrage "Welche Biersorte würdest du gerne im Sportheim trinken wollen?". Insgesamt haben über 30 Bierkenner ein eindeutiges Ergebnis abgestimmt.

Mit 53,6% hat sich das Bier der Brauerei Neder durchgesetzt. Weit abgeschlagen auf Platz 2 liegt das bekannte Greif Hell mit 17,9%. Den 3. Platz teilen sich die Brauereien Eichhorn (Vollbier) und das bekannte Edelherb aus der Bierstadt Kulmbach mit jeweils 10,7%. Auf dem 5. Platz schafft es gerade noch das Mönchshof Original mit 7,1%.

Keine Stimme bekamen die Brauereien Krug aus Breitenlesau und das Hebendanz Export Hell aus Forchheim.

Nach der Sommerpause wird im Sportheim, neben dem Kulmbacher Edelherb und dem Mönchshof Original, auch das Neder Klassik Hell als "Bier des Monats" ausgeschenkt!

 

Vielen Dank für eure Stimme...