Jahreshauptversammlung 2018

zur 92. Jahreshauptversammlung des Sportvereins Poxdorf e.V. am 05.01.2018
im Sportheim Poxdorf - Beginn: 19.45 Uhr


1. Begrüßung mit Totengedenken
Der 1. Vorsitzende Alfred RECK konnte zur 92. Jahreshauptversammlung 41 Mitglieder und 2 Gäste laut Anwesenheitsliste begrüßen.
Besonders begrüßte er den Ehrenvorsitzenden Rudi Freund und den Ehrenvorsitzenden und Bürgermeister Paul Steins, die Ehrenmitglieder: Johann Reck, Helmut Bokämper, Nikolaus Kaul, Irmgard Rubner, Thea Niggemann, Willi Schneider, auch als Gemeinderatsmitglied, sowie die weiteren anwesenden Gemeinderäte: Monika Martin, auch als Kreisvorsitzende des KJR; Norbert Bacher und die Vorsitzenden der örtlichen Vereine: Irmgard. Kauschke – Schützenverein, Thomas Zwiener – FFW, Paul Steins – Soldatenkameradschaft, Harald Kauschke – Musikkapelle, Peter Huppmann – JFG Regnitztal, Otto Maywald – Bayernfreunde 87, Horst Ilgner – Poxdorfer Glubberer, Matthias Kauschke - Kerwasburschen
Es wurde festgestellt, dass zur 92. Jahreshauptversammlung durch öffentlichen Aushang und Bekanntgabe im örtlichen Amtsblatt ordnungs- und fristgemäß geladen wurde.
Durch Erheben von den Plätzen gedachten die Anwesenden der im Jahre 2017 verstorbenen Mitglieder.
Es waren dies
am 07.02.2017 das Mitglied Josef Leischner,
am 07.03.2017 das Mitglied Lothar Pfarr,
am 19.04.2017 das Mitglied Gerhard Geißler,
am 24.08.2017 das Mitglied Josef Wiegärtner und
am 15.11.2017 das Mitglied Helmut Schmitt.
Anschließend erfolgte die Verlesung der Tagesordnung. Diese wurde von der Versammlung genehmigt. Hierbei wies der 1. Vorsitzende daraufhin, dass keine Anträge eingegangen sind und daher der Tagesordnungspunkt 9 entfällt.

 

2. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden

Der Mitgliederstand des Vereins reduzierte sich weiter und betrug zum  Jahres-ende 550 Personen, davon sind 125 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Ältestes Mitglied ist derzeit immer noch Frau Maria Kupfer, Steinweg 2, mit zwischenzeitlich 89 Jahren.
Im seinem Tätigkeitsbericht ging Alfred Reck auf die defizitäre Bewirtschaftung des Sportheims, Reparaturen und Instandhaltungen am Sportheim und am Sportgelände sowie auf Anschaffungen und Verträge ein.

Sportgelände
Die Arbeiten am Sportgelände waren auch im vergangenen Jahr umfangreich. Das waren im Wesentlichen die Pflege der 3 Sportplätze, Beseitigung von Sturmschäden beim Flutlicht, Fangnetz und Tor, Sanierung Trainingsplatz durch Aufbringen von Humus, Reparatur des Kinderspielgerätes, Reinigung der Bandenwerbung, Gerätschaften winterfest machen und Abtransport des Rasenschnittes. Unser herzlicher Dank für die Unterstützung geht an: Platzwart Johannes Reck, Otto Freund und die Baumschule Johannes Schmitt für das kostenlose Bereitstellen des Trainingsplatzes.
Sportheim
Der Kühlraum wurde renoviert und es erfolgten Reparaturen an diversen Küchengeräten.

Anschaffungen
Für die Terrasse/Wintergarten der Gaststätte wurde eine neue Bestuhlung erworben. Auf dem B-Platz wird ein neues Tor benötigt und die Poxdorfer Glubberer spendeten der 1. Mannschaft einen Satz Trikots. Vielen Dank dafür.
Verträge

Der Mietvertrag für die Gaststätte mit Bedri Rreci wird zum 15.01.2018 nach einer ordentlichen Kündigung aufgelöst.
Die Trainerverträge mit Florian Poesdorf für die 1. Mannschaft und mit David Durell für die 2. Mannschaft wurden verlängert bzw. neu abgeschlossen.
Veranstaltungen
14.01.2017 Allgemeiner Frühschoppen mit Gottesdienst
19.02.2017 Kinderfasching in der Turnhalle
23.02.2017 Weiberfasching im Sportheim
03.06.2017 Saisonabschlussfeier 1./2. Mannschaft
16.12.2017 Adventsfeier des SVP
Sitzungen und Gratulationen
Im abgelaufenen Jahr überbrachte die Vorstandschaft die Glückwünsche des Vereins bei 34 Geburtstagen und bei 4 Hochzeiten (davon 3 Goldene Hochzeiten). Im abgelaufenen Jahr fanden insgesamt 4 Sitzungen der Vorstandschaft, an den auch der Vorstand der JFG Regnitztal und z.T. die Vereinsbeiräte teilnahmen, statt.
Ausblick
Für 2018 ist die Renovierung des Sportheims, insbes. der Außenanstrich, geplant.
Dank
Seinen Dank sprach der 1. Vorsitzende der Gemeinde Poxdorf für die Zuschüsse, den Sponsoren, den Mietern der Gaststätte Bedri und Salin Rreci, der Vorstandschaft, allen Betreuern, Übungsleitern, Platzkassierern, Schiedsrichtern, Platzwarten, Reinigungskräften und Trikotwäschern für ihre geleistete Tätigkeit im vergangenen Jahr aus.

 

3. Bericht des Kassiers

Kassier Michael Martin vermittelte den Mitgliedern mit dem Beamer sein Zahlenwerk 2017:
Der Verein erzielte das Geschäftsjahr 2017 ein Plus von 3.540,62 €
Anmerkung: Heizöl wurde wegen der ungünstigen Preisentwicklung im Dezember
nicht mehr gekauft. Steht aber für Januar an. Mit etwa 4.500 Litern kostet es etwa 2.500 EUR.
Der Verein hat keine Verbindlichkeiten und ist weiterhin schuldenfrei.
Aufgrund des schlechten Ergebnisses im Vorjahr wurden einige Anschaffungen auf 2018 verschoben.
Die Mitgliedsbeiträge machen nur etwa 50% der Einnahmen aus. Ohne die bisherigen zusätzlichen Einnahmen würde es finanziell recht schlecht um den Verein stehen. Daher wird der Verein eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge vorsehen. Unser Dank geht an den Platzkassier Otto Freund und den Kassenprüfern Paul Steins, Helmut Bokämper und Thea Niggemann, die am 04.01.2018 die Kasse geprüft haben.

 

4. Bericht der Kassenprüfer mit Entlastung des Kassiers

Kassenprüfer Paul Steins berichtete, dass er, zusammen mit Thea Niggemann und Helmut Bokämper, die Kasse am 04.01.2018 geprüft hat. Hierbei konnten sie keinerlei Unstimmigkeiten feststellen.
Dem Kassier und insbesondere der Vorstandschaft bescheinigte er einen sehr vorbildlichen und verantwortungsbewussten Umgang mit den anvertrauten Geldern. Die von Paul Steins beantragte Entlastung des Kassiers, gewährte die Versammlung einstimmig.

 

5. Bericht der einzelnen Abteilungen und Mannschaften

5.1 Volleyball
Abteilungsleiter Klaus Roppel war mit der Entwicklung des letzten Jahres zufrieden. Das Training fand nicht immer regelmäßig statt, dennoch gibt es eine „Stammmannschaft“. Eine herzliche Einladung ergeht an alle, die gern Volleyball spielen. Trainingszeit ist immer montags 20.00 bis 22.15 Uhr.
5.2 Badminton
Die Badmintonabteilung besteht nunmehr seit 24 Jahren und setzt sich momentan aus einer Freizeiterwachsenengruppe und zwei Nachwuchsgruppen zusammen. Sie hat per 31.12.2017 70 Mitglieder. 33 Mitglieder sind unter 18 Jahren.
Als Trainer und Betreuer fungierten im Jahr 2017 Jana Kiesel und Annett Kurek (bis Juli), Margrit Bertsch (ab September) und Michael Bertsch.
Oberfränkische Ranglistenturniere Schüler und Jugend 2016/2017:
Der SV Poxdorf war an keinem Turnier vertreten.
Erwachsenenmannschaft Bezirksliga Oberfranken:

Es war keine Mannschaft gemeldet.
Bezirkstag 2017:
Am Freitag, den 02.06.2017 fand der diesjährige Bezirkstag des Bezirks Oberfranken in Bindlach statt. Der SV Poxdorf war durch Michael Bertsch vertreten. Der nächste Bezirkstag findet am 08.06.2018 in Bayreuth (EC) statt.
Badminton Internet Thomas Bertsch pflegt weiterhin das Badminton Internet in Poxdorf.
http://www.badminton-poxdorf.de oder über http://www.sv-poxdorf.de
Es ist geplant, den noch benötigten Inhalt der Seiten in das SV Poxdorf Internet zu überführen.

Saison 2017/2018: Freizeitgruppe der Erwachsenen
Die Freizeitgruppe der Erwachsenen trifft sich jeden Freitag von 18.30 – 20.00 und wird von Michael Bertsch betreut. Hier geht es teilnahmemäßig mal auf, mal ab und eine rege Teilnahme von jüngeren Spielern wäre sehr wünschenswert.
Nachwuchsgruppe für Schüler und Jugend. Die Nachwuchsgruppen für Mädchen und Jungen ab 6 Jahren werden weiterhin sehr gut angenommen.
Die interessierten Kinder können am Freitag von 16.30 – 17.30 bei Margrit Bertsch Grundkenntnisse im Badmintonsport erwerben. Die Jugend trifft sich am Montag von 18.00 – 19.00 und am Freitag von 17.30 – 18.30 zu Spiel und Spass. Betreut werden sie von Michael Bertsch.
Oberfränkische Meisterschaftsturniere Schüler und Jugend 2017/2018
Der SV Poxdorf wird an keinem Turnier teilnehmen.
Erwachsenenmannschaft Bezirksliga Oberfranken
Auch zur neuen Saison zeichnete sich keine Besserung ab. Alle aktiven Ex-Poxdorfer spielen inzwischen für andere Vereine. Deshalb konnte keine Mannschaft gemeldet werden.
Abteilung Badminton - Vorschau auf 2018
Im Schüler- und Jugendbereich haben wir ca. 15 Nachwuchsspieler, die recht unterschiedlich zum Training kommen. Herzlicher Dank geht an Helfer, Spender und der Gemeinde Poxdorf, die seit Jahren eine kostenfreie Nutzung der Halle ermöglicht.
5.3.1 Gymnastik
Ende 2017 waren 208 Mitglieder registriert, 14 davon noch in weiteren Abteilungen.
Das Kinderturnen hatte 83 Mitglieder, davon waren 28 Kinder in 3 verschiedenen Gruppen aktiv, berichtete Abteilungsleiterin Silvia Debnar.
Seit Mai 2017 gibt es endlich wieder eine Übungsleiterin für die 2 Mittwochs-gruppen, Das Eltern-Kind-Turnen wurde ab Februar 2016 von den Eltern/Großeltern selbst durchgeführt.
Dank an die engagierten Eltern und Großeltern. Es wird weiterhin ein(e) Übungsleiter(in) für das Eltern-Kind-Turnen gesucht.
Alle Turnstunden wurden von den Kindern sehr gerne angenommen.
Nordic-Walking wird weiterhin – angepasst an Wetterverhältnisse – angeboten und zwar donnerstags Nachmittag.
Weitere Kurse:
Zumba
Diesen Dance-Fitness-Kult gibt es seit fast 4 Jahren in Poxdorf! 2017 waren es 3 Kurse mit je 10 Stunden, 1 Kurs mit 5 Stunden.
Zumba findet am Montag von 19–20 Uhr mit Trainerin Ivonne statt. Der neue Kurs beginnt am 15. Januar 2018.
Pilates
2017 gab es 3 Pilates-Kurse am Mittwoch von 19.45 – 20.45 Uhr unter Führung von Trainerin Birgit Kaletsch.
2 Pilates-Kurse finden am freitags von 9.30-10.30 Uhr mit Trainerin: Andrea Tschaikowsky statt. Ein neuer Kurs beginnt am Mittwoch, 17. Januar 2018.
Tanzkurs
Diesen gibt es bereits seit 17 Jahren im SV. Leider kam im vergangenen Jahr wegen mangelnder Nachfrage kein Tanzen zustande. Im März 2018 wird für donnerstags 20 Uhr in der Aula der Schule ein neuer Tanzkurs angeboten.
Ab Freitag, 19. Januar 2018, 9.30 Uhr wird bei genügend Interessenten der Kurs
Rückentraining für jedes Alter neu hinzukommen (10 x 1 Stunde mit Trainerin Andrea). Die Kursgebühr wird bei Anmeldung von mindestens10 Personen für SV-Mitglieder 20 €, für Nichtmitglieder 30 € betragen.
Die Gymnastikabtteilung war auch an der Organisation für den Weiberfasching beteiligt, der am 23. Februar 2017 im Sportheim stattfand.
5.3.2 Damengymnastik
Die Zahl der Mitgliederinnen in der Damengymnastik ist letztes Jahr von 125 auf 130 Mitgliederinnen gestiegen.
Unsere 1. Gymnastikstunde am Dienstag von 19.00 – 20.00 Uhr wird erfolgreich mit zunehmender Teilnehmerzahl von unserer Übungsleiterin Eike Schuster geleitet. Unsere 2. Damengymnastikstunde am Dienstag von 20.00 – 21.00 Uhr, die Fitnessstunde, und die Gymnastikstunde am Freitag von 8.15 – 9.30 Uhr wird von unserer Übungsleiterin Andrea Tschaikowsky ebenfalls sehr erfolgreich und auch mit zunehmender Teilnehmerzahl geleitet.
Unser letztjähriger Tagesausflug zum Brombachsee fand am 13. Mai 2017 statt.
Unser diesjähriger Tagesausflug in den Steigerwald findet am 12. Mai 2018 statt
Mit dem traditionellen Karpfenessen im November wurde 2017 beendet.
5.4 Junioren-Fußball in der JFG Regnitztal
Der 1. Vorsitzende der JFG Regnitztal, Peter Huppmann, gab den Jahresbericht für die Juniorenfußballer ab.

Die A-Junioren konnten mit nur 12 Punkten leider die Kreisklasse nicht halten und mussten in der Kreisgruppe weiterspielen.
Die B-Junioren konnten den Klassenerhalt mit Platz 9 in der Kreisklasse sichern. Mit 19 Punkten und 9 Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz wurde das Saisonziel erreicht.
Die C-Junioren erreichten Platz 4 mit 4 Siegen 3 Unentschieden und 3 Niederlagen in der Frühjahrs-Kreisgruppe. Nachdem man sich als Mannschaft gefunden hatte war ein Aufwärtstrend im Frühjahr deutlich zu erkennen.
Unsere D1-Junioren spielten in der Kreisliga. Die erzielten 8 Punkte bedeuteten den Abstieg aus der Kreisliga. Nachdem aber der FC Hersbruck seine D Junioren zurück zog, konnten wir den Platz in der höchsten Liga im Kreis halten.
Unsere D2-Junioren belegten Platz 3 in ihrer D2-Gruppe mit 7 Siegen, 1 Unentschieden und 6 Niederlagen.
Einen herzlichen Dank an allen Trainern und Betreuern die diese Mannschaften über das ganze Jahr hinweg betreut haben.
Die Saisonabschlussfeier der A und B Junioren wurde in Langensendelbach abgehalten.
Peter Huppmann bedankte sich bei seinem Trainer- und Betreuerstab aus Langensendelbach, Effeltrich und Poxdorf, bei den jeweiligen Vorstandschaften der beteiligten Vereine, sowie bei den Eltern, die sich immer wieder als Fahrer zu den Auswärtsspielen zur Verfügung stellen.
5.5.1 AH-Fußball
Der Manager der AH-Mannschaft, Willi Schneider, berichtete über ein sportlich bescheidenes Fußballjahr der AH. Einige Leistungsträger, auch der Torwart sind über lange Zeit verletzt. Es wurden 15 Spiele ausgetragen und davon 5 Spiele gewonnen, 6 Spiele verloren und 4 Spiele unentschieden gespielt. Torschützenkönige waren Wolfgang Aust und Markus Ziegmann.
Ein Dank geht insbesondere an den Platzwart, die Vorstandschaft, insbes. Alfred Reck, den Spendern und Gönnern.
Gespielt wird jeden Mittwoch ab 19 Uhr. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.
5.5.2 Damen-Fußball
Den von Stefan Wagner gefertigten Bericht der Damenfußballmannschaft verlas der Abteilungsleiter Michael Berndorfer.
Die Damenmannschaft des SVP beendete die Saison 2015/16 auf dem 7. Tabellenplatz. Für die Saison 2015/2016 bestand weiterhin die Spielgemeinschaft mit dem ASV Möhrendorf.
Die Fortsetzung steht allerdings auf der Kippe, da Möhrendorf zukünftig auf Nachwuchsspielerinnen bauen kann.
Die Trainingsbeteiligung schwankte stark. Für die Zukunft muss der Kern der Spielerinnen gehalten und weiter ausgebaut werden. Man muss sich auf dringend um Nachwuchsspieler kümmern, d.h. die Jugendarbeit sichergestellt und ausgebaut werden.
5.5.3 2. Fußballmannschaft
Die Saison 2016/2017 beendete die 2. Mannschaft auf dem 11. Tabellenplatz, so berichtete Michael Berndorfer.
Ende April beendete Werner Güttler seine Trainertätigkeit, die dann Michael Hübschmann übernahm. Die besten Torschützen waren Matthias Roppel und Edmund Hofmann mit 5 Toren. David Durell ist seit dem Sommer der Spielertrainer.
Die 2. Mannschaft überwintert auf dem 6. Platz mit 24 Punkten. Die besten Torschützen bis jetzt sind Stefan Ettl mit 9 Treffern, Christian Schmitt mit 6 Toren und Johannes Reck mit 5 Treffern.
5.5.4 1. Fußballmannschaft
Die 1. Mannschaft beendete die Saison 2016/2017 mit einem Torverhältnis von 45:61 mit 39 Punkten auf Platz 9. Die besten Torschützen waren Johannes Reck mit 10 Toren, Christoph Reck mit 8 Toren und Lukas Riedel mit 7 Toren.
Der Trainer Florian Poesdorf konnte ein weiteres Jahr verpflichtet werden. Außerdem konnte sich die Mannschaft über 5 neue Mitspieler freuen (Florian Huppmann, Christopher Ferren, Tobias Hirt, Markus Biggs und Stefan Ettl). Aktuell überwintert die Mannschaft auf dem 4. Tabellenplatz. Die besten Torschützen bis zur Winterpause waren Florian Poesdorf mit 8 Toren, gefolgt von Christoph Reck mit 7 Toren. Ab Dezember fand bereits das Hallentraining statt. Die Vorbereitung für die Rückrunde startet im Februar.
Ein großes Dankeschön geht an alle Unterstützer, Helfer und Sponsoren, wie Versicherungsagentur Allianz Ullmann, Möbelhaus Schramm, Linienrichter Hans Schäfer, Platzkassier Otto Freund, Spielleiterinnen Anja Aust, Jessica Kraus und Patricia Hacker, Platzwart Johannes Reck, Vors. JFG Peter Huppmann und die Vorstandschaft, insbes. Alfred Reck und den Spielern Fabian Förtsch und Matthias Kauschke für besonderes Engagement.

 

6. Entlastung der Vorstandschaft

Zu diesem TOP übergab der 1. Vorsitzende Alfred Reck das Wort an den Ehrenvorsitzenden Paul Steins.
Er bedankte sich beim Vorstand des SV für seine geleistete Tätigkeit und beantragte die Entlastung der Vorstandschaft bei den Anwesenden. Diese wurde einstimmig gewährt.

 

7. Änderung der Mitgliedsbeiträge

Zu diesem TOP übergab der 1. Vorsitzende Alfred Reck das Wort an den Kassier Michael Martin.
Die letzte Änderung der Mitgliedsbeiträge erfolgte im Jahr 2010. Nachdem 2016 bereits zum zweiten Mal ein negatives Ergebnis erzielt wurde, musste die Vorstandschaft konkrete Überlegungen zur künftigen Finanzierung des Vereins anstellen.
Es wurde festgestellt, dass der Mitgliedsbeitrag 2016 etwa 45%-50% der Einnahmen ausmachte, 55% durch weniger planbare Gelder abgedeckt wurden.
Entwicklung der Einnahmen:
Mitgliederzahl geht weiter zurück, dadurch verteilen sich die Kosten auf weniger Mitglieder, durch Rückgang der Mitgliederzahlen werden auch weniger Zuschüsse von Staat, Kreis und Gemeinde gezahlt, Miete Sportheim und damit auch Brauereirückvergütung bleiben ungewisse Einnahmequellen
Entwicklung der Kosten:
Betriebskosten Sportheim steigen (Versicherungen, Heizöl, Abwasser, Inserate, etc.) Beschaffungskosten Sportgeräte steigen ÜL abhängig vom Angebot, es müssen z.T. Anreize gesetzt werden, um welche zu bekommen
Trainer 1. und 2. Mannschaft bleiben ebenfalls abhängig vom Angebot.
Aber: Das Sportangebot in seiner Anzahl und Qualität sollte mindestens so bleiben wie bisher, damit der SV weiterhin attraktiv bleibt für die Mitglieder.
Unsere Rücklagen müssen erhalten bleiben, um Schwankungen bei Einnahmen oder Ausgaben abzufedern.
Maßnahme:
Schaffung einer solideren Basis für die Einnahmen durch Erhöhung der Mitgliedsbeiträge.
Es wurde folgende Erhöhung der Mitgliedsbeiträge vorgelegt:
Erwachsene: von 60€/Jahr auf 75€/Jahr
Ü18 (Kinder/ Jugendliche bis 18 J.): von 30€/Jahr auf 40€/Jahr
Ermäßigter Beitrag für Studenten/Rentner/Beh.: von 45€/Jahr auf 50€/Jahr
Familienbeitrag: von 135€/Jahr auf 170€/Jahr
Diese Erhöhung würde dem Verein eine Einnahmensteigerung um ca. 5% bringen.
Bei dem Vergleich mit umliegenden Gemeinden liegen diese Beiträge trotz Erhöhung noch im günstigeren Bereich.
Die Beitragserhöhung wurde mehrheitlich von den Anwesenden beschlossen. Es gab eine Gegenstimme.

 

8. Ehrungen

Mit der Vereinsnadel in Silber und einer Urkunde für 20jährige Mitgliedschaft im Verein wurden folgende Personen geehrt:
Andrea Singer, Michael Dittrich, Jutta Söhnel, Katrin Meyer, Georg Höfler, Jonas
Reck, Gundula Seibt

Mit der Vereinsnadel in Gold und einer Urkunde für 30jährige Mitgliedschaft im Verein wurden folgende Personen geehrt:
Gisela Kohlmann, Martin Kiesel, Barbara Rauh, Jürgen Peter

Mit dem Ehrenzeichen „40“ – Silber mit Gold – des BLSV für eine 40jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Helmut Bokämper, Gerhard Keller, Marianne Freund, Wolfgang Schlegel, Norbert
Backer, Anne Kupfer, Otto Maywald, Alfons Singer, Ingelore Bokämper, Karlheinz
Köhler
Mit dem Ehrenzeichen "50" -vergoldet- des BLSV für eine 50jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
Johann Schneider, Konrad Werner, Alfred Zametzer
Die Geehrten erhielten die Dankurkunde mit einer Nadel ausgehändigt.

 

9. Beschlussfassung über Anträge

Zur 92. Jahreshauptversammlung sind keine Anträge eingegangen.

 

10. Verschiedenes; Wünsche und Anfragen

Der 1. Vorsitzende Alfred Reck gibt den Termin des Gottesdienstes mit nachfolgendem „Internationalen Frühschoppen“ der Poxdorfer Vereine im Sportheim am 13.01.2018 bekannt.
Herr Bokämper regte an, über einen Spartenbeitrag für Aktive nachzudenken, um die finanzielle Situation des Vereins zu verbessern.
Nachdem keine weiteren Wortmeldungen mehr vorlagen, schloss Alfred RECK um
22.00 Uhr die 92. Generalversammlung des Sportvereins Poxdorf.

 

Gefertigt: 11.01.2018


Annett Kurek                                                       Alfred Reck
Schriftführerin                                                     1. Vorsitzender